SKSV Mittweida e.V.

webmaster@kanu-mittweida.de                                                                    © 2009 SKSV Mittweida e.V.

Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Mittweidaer Kanuten zu Pfingsten erfolgreich

18./19.05.2013


Saaldorf bei Bad Lobenstein. Zur 33. Thüringer Pfingstregatta traten die Kanuten des SKSV Mittweida auf der Bleilochtalsperre in Thüringen an. Der Einladung des Wassersportverein Rosenthal e. V. waren 650 Sportler aus 46 Vereinen gefolgt, um sich in etwa 350 Rennen über 200m, 500m sowie über die langen Distanzen (von 2000 bis 6000m) miteinander zu messen. Für viele Nachwuchskanuten der Altersklasse C (Kinder bis 9 Jahre) war dies die erste große Regatta überhaupt.


Nach der Anreise am Freitag hatten alle Sportler aber erst einmal mit starken Niederschlägen und einem aufgeweichten Zeltplatz zu kämpfen. Am Samstagnachmittag hörte der Regen dann endlich auf und es stellten sich auch sportlich erste Erfolge ein.


So gewann Moritz Wehlend (13) den K1 über 2000m und konnte sich über eine Goldmedaille und den Pokal freuen. Zusammen mit Florian Rose startet Moritz in diesem Jahr für den Nachbarverein aus Lauenhain. Im Rahmen eines Landesprojektes werden hier Sportler der Altersklasse Schüler A der kleineren Vereine zusammengefasst um vor allem bei den großen Regatten wie der Ostdeutschen Meisterschaft erfolgreiche Mannschaftsboote stellen zu können.


Aber auch außerhalb dieses Projektes paddelten einige Lauenhainer Sportler mit den Mittweidaern in Mannschaftsbooten. So konnten in der Altersklasse Schüler C über 200 m gleich zwei K4 starten. Diese beiden Boote mit Benno Reichel, Jonas Franke, Elias Kosterlitzky, Tim Kaldenhoff, Lukas Striegler, Benjamin Bochmann, Toni Nagel (SGL) und Karl Tretbar (SGL) ließen der Konkurrenz keine Chance und gewannen am Ende Gold und Silber.

Über sich hinausgewachsen ist bei dieser Regatta auch Sarah Walther (11). Sie gewann im K1 über 500m die Silbermedaille. Über die Sprintdistanz von 200m konnte sie sich sogar über Gold und den Pokal freuen.


Erfolgreichster Medaillensammler des Mittweidaer Kanuvereins war an diesem Wochenende Benno Reichel (9) mit insgesamt 3 Gold-, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen.


Der SKSV belegte mit 422 Punkten einen sehr guten 6. Platz in der Vereinswertung.


Stefan Rose


zurück zur Übersicht