SKSV Mittweida e.V.

webmaster@kanu-mittweida.de                                                                    © 2009 SKSV Mittweida e.V.

Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Mittweidaer Kanuten im Umbruch ...


12./13.05.2012


Döbeln. Fast vom Winde verweht wurden die Entscheidungen des ersten Wettkampftages während der 27. Döbelner Fühjahrsregatta. Starkwind und zum Teil „schwerer „Seegang“ auf der Mulde verlangten insbesondere den jüngsten Kanuten einiges ab. 19 Vereine aus zwei Bundesländern brachten insgesamt 295 Aktive an die Startlinie. Während hier die Teilnehmerzahlen in den Altersklassen JUGEND, JUNIOREN und LEISTUNGSKLASSE (Erwachsene) weiter  zum Teil stark rückläufig sind, überraschen die jährlich größer werdenden Starterfelder der B-Schüler (Jg. 2000 u. 2001) und C-Schüler (jünger als 2001). Sachsen Kanuhochburgen Leipzig und Dresden setzen auch hier nicht nur die quantitativen Maßstäbe …

Nach für Mittweidas Kanusport sehr erfolgreichen Jahren, zeichnet sich jetzt, im Jubiläumsjahr des Vereins (60 Jahre), ein Umbruch im Nachwuchssport ab. Sehr zufrieden mit dem ersten größeren Wettkampfauftritt ihrer neu formierten Trainingsgruppe zeigte sich Heike Wolf. Von den 18 „Minis“ der Hochschulstadt bestanden 11 in Döbeln ihre „Wassertaufe“ auf (einige auch in…) der Mulde.  Fünf mal Bronze konnten so die Jüngsten trotz wenig Wettkampferfahrung und noch weniger Paddelkilometer zur guten Vereinsbilanz von 3xGold, 3xSilber und 11xBronze beisteuern. Philipp Klietsch, Tim Walther, Benno Reichel, Veit Weiser, Sarah Walther und Liska Rose erkämpften diese Medaillen für Mittweidas Minis. Man darf gespannt sein, ob es ihnen gelingen wird, in Zukunft die Fußstapfen ihrer erfolgreichen Vorgänger zu füllen. Die Spitzenleistungen aus Sicht der Hochschulstadt lieferten sicher Florian Fleischer und Robin Nenning mit ihren Pokalsiegen jeweils im K1 über 200m. Charleen Nenning (Silber: 500m; Bronze: 200m), Leonie Wehlend (Bronze: 500m) und noch einmal Florian Fleischer (Bronze: 500m) gewannen weiteres Edelmetall in ihren Einerkonkurrenzen.  

Insgesamt ein guter Start für Mittweidas Wassersportler in die Saison 2012.


Frank Hoffmann


zurück zur Übersicht