Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Mittweidas Kanuten erfolgreich bei 30. Muldestauseeregatta.


Friedersdorf. Nach fast 20-jähriger Abstinenz gingen am vergangenen Wochenende zum ersten Male wieder Mittweidaer Kanuten bei der 30. Auflage der Muldestauseeregatta in Friedersdorf  an den Start. Ausschließlich mit dem Schüler- und Jugendteam angereist, mussten sich der Mittweidaer Nachwuchs gegen rund 430 andere Sportler von insgesamt 30 Vereinen beweisen. Mit der Gesamtbilanz von 8 Gold-, 8 Silber- und 7 Bronzemedaillen erreichten sie ein respektables Ergebnis. Gegen die starke Konkurrenz, überwiegend aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg, konnten vor allem die K1 Staffeln über 200m überzeugen (3xGold, 1xSilber). Hier zeigte sich, dass insbesondere die Staffelwechsel beim Training auf der Hausstrecke regelmäßig geübt werden.

Zu den erfolgreichsten Medaillensammlern in ihren Altersklassen zählten einmal mehr  Max Härtel, Felix Pietzsch (je 4), Jasmin Grau , Tim Heilmann, Charleen Nenning, Moritz Wehlend (je 3), Cynthia Dietze, Florian Rose (je 2), Leonie Wehlend, Kim Riesmeier, Florian Fleischer, Tim Seifert und Liska Rose (je 1).  Zusätzlich zu den erpaddelten Medaillen wurde Tim Heilmann für seinen Sieg im K1 über 200m außerdem mit einem Pokal geehrt.

Die beiden betreuenden Trainer Andre Pietzsch und Jörg Engemann freuten sich nicht nur mit ihren Schützlingen sondern steuerten selbst zwei Gold- und zwei Silbermedaillen in der Altersklasse Senioren bei.

Alle Sportler können jetzt kurz durchatmen bevor es in zwei Wochen vor heimischem Publikum zum 13. Mittweidaer Sprintpokal um den Bonnfinanz-Cup wieder um gute Wettkampfergebnisse geht.



Stefan Rose

zurück zur Übersicht