Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Kajak neben Raddampfer – Kanuten aus Mittweida auf der Elbe


Dresden, 19./20.06.2010

Starke Strömung, Wellen und Wind und dazu noch die Raddampfer der sächsischen Dampfschifffahrt – das sind Bedingungen mit denen die Kanuten aus Mittweida nicht so häufig konfrontiert werden. Am letzten Wochenende trat eine Auswahl der Nachwuchssportler des Mittweidaer Vereins zur Großen Dresdner Kanuregatta auf der Elbe an. Gleichzeitig richteten die gastgebenden Dresdner Vereine die Sächsischen Kanu-Schülerspiele aus. Bei einem Mehrkampf mussten sich die Kanusportler beim Laufen, in einem Hindernis- bzw. Geschicklichkeitsparcours zu Land und zu Wasser sowie beim Paddeln gegen die Uhr auf einer Strecke von 1000m beweisen. Bei diesem Wettkampf erreichten die Schülerinnen A (Jahrgang 1996) Susann Streller und Jasmin Grau einen hervorragenden 1. bzw. 3. Platz. Bei den männlichen Schülern der selben Altersklasse erreichte Max Härtel den dritten Platz knapp gefolgt von Robin Nenning. Einen dritten Platz belegte auch Tim Heilmann in der Altersklasse Schüler C (Jahrgang 2000).

Bei den Schülerinnen D (Jahrgang 2002) konnte sich Liska Rose über ihren ersten Siegerpokal freuen. Bei den Jüngsten fiel allerdings das Streckenpaddeln auf der Elbe aus Sicherheitsgründen weg.

Hart umkämpft waren auch die Medaillen der Regattarennen. Hier siegte Jasmin Grau in der Altersklasse A 96 im K1 über die 500m Distanz. Sie gewann auch die Gesamtwertung, den Schüler A Cup, als beste Sportlerin ihrer Altersklasse.

Zusammen mit Susann Streller im K2 und mit Pia Riesmeier und Leonie Wehlend im K4 erpaddelten sich die Mädchen noch 2 Bronzemedaillen über 500m. Auf gleicher Strecke erreichte auch Felix Pietzsch in der AK männl. Jugend im K1 die Bronzemedaille. Die Schüler A gewannen über 500m im K2 in der Besetzung Max Härtel und Robin Nenning und im K4 zusammen mit Florian Englmeier und Kay Richter jeweils die Silbermedaille. In der Altersklasse C im K2 über 500m gewannen Tim Heilmann und Moritz Wehlend ebenfalls Silber.

Für die Schüler der Altersklasse A bzw. Jugend war dies der letzte Test vor der in zwei Wochen in Brandenburg stattfindenden Ostdeutschen Meisterschaft. Die Jüngeren Sportler können jetzt erst einmal durchschnaufen. Für sie stehen erst zum Ende der Sommerferien die Landesmeisterschaften Sachsen / Thüringen auf der Bleilochtalsperre in Saaldorf an.


Stefan Rose


zurück zur Übersicht