webmaster@kanu-mittweida.de                                                                    © 2009 SKSV Mittweida e.V.

Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Kanuten des SKSV erfolgreich bei Thüringer Pfingstregatta

30.05.2009 - 31.05.2009

 

Saaldorf bei Bad Lobenstein. Dichtgedrängt standen die Zelte und Wohnwagen am Ufer der Bleilochtalsperre in Saaldorf. Der WSV Rosenthal hatte geladen und auch die Mittweidaer Kanuten reisten mit 25 Sportlern zur Pfingstregatta nach Thüringen.

Wie bereits im Vorjahr konnten mehrere Wettkampfklassen nicht besetzt werden. Außerdem mussten sich die letztjährigen so erfolgreichen B-Schüler nun in der neuen Klasse der Schüler A behaupten. Dennoch waren die Trainer André Pietzsch und Helmut Dietze mit dem Wettkampfergebnis sehr zufrieden. Insgesamt wurden 12 Gold-, 17 Silber und 16 Bronzemedaillen erkämpft.  Die erfolgreichste Sportlerin an diesem Wochenende war Charleen Nenning (Schüler B) mit 3 Goldmedaillen gefolgt von Felix Pietsch und Max Härtel (beide Schüler A) mit je 2 x Gold. Überraschend gewann auch der K4 der männlichen Schüler B in der Besetzung Till Enigk, Florian Fleischer, Florian Rose und Kay Richter eine Goldmedaille über die 500m Distanz. Auch die Jüngsten, Tim Heilmann und Moritz Wehlend, wurden in ihrer Altersklasse der Schüler C mit Edelmetall belohnt.

Einen nicht unerheblichen Teil der guten Wettkampfbilanz leisteten auch die Herren Senioren der Altersklasse C. Sie konnten insgesamt 13 Medaillen (4x Gold, 3x Silber, 6x Bronze) erringen.


Zum Verschnaufen bleibt allerdings keine Zeit. Bereits am nächsten Wochenende steht der Saisonhöhepunkt, die Sprintregatta um den Bonnfinanzcup, in der Rößgener Aue an. Für dieses Ereignis haben sich bereits ca. 350 Sportler, überwiegend aus den sächsischen Vereinen, angemeldet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir wünschen uns allen einen erfolgreichen und fairen Wettkampf.


Stefan Rose


zurück zur Übersicht