SKSV Mittweida e.V.

webmaster@kanu-mittweida.de                                                                    © 2009 SKSV Mittweida e.V.

Home. Verein. Aktuelles. Training. Wettkampf. Galerie. Anfahrt. Sponsoren. Kontakt. Impressum.

Der Sächsische Kanusportverein Mittweida wurde 1952 (damals als Sektion Kanu der BSG Einheit Mittweida) gegründet.

Heute hat der Verein zirka 400 Mitglieder, davon etwa 70 aktiv am Wettkampfgeschehen teilnehmende Rennkanuten.

Mit einer breiten- und leistungssportlichen Ausrichtung wird hier vielen Sportlern aller Altersklassen eine sinnvolle Option der Freizeitgestaltung geboten. Ob Sportspiele, Kraftsport, Fitness, Wasserwandern oder einfach  nur Freizeit-und Naturerlebnisse gesucht werden – im idyllisch gelegenen Vereinsgelände an der Zschopau findet sicher jeder etwas.

Die Schwerpunktausrichtung des Vereins bleibt aber der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Nachwuchsbereich des Kanurennsports.

Über 30 Sportler konnten in den zurückliegenden Jahren an die Kanu-Leistungszentren der Sportclubs und Sportschulen delegiert werden. Weit mehr als 50 Medaillen gewannen Sportler des Mittweidaer Kanuvereins bisher bei deutschen Titelkämpfen.

Mit Anita Kobuss (1966 bis 1970  1x Gold; 1x Silber; 2x Bronze) und Roland Graupner (1978 bis 1979 2x Gold) erkämpften auch ehemalige Mittweidaer  internationale Lorbeeren bei Welttitelkämpfen.

Das momentan größte Nachwuchstalent aus der „Mittweidaer Kanuschule“ ist sicher Patrick Lux, der seine sportliche Laufbahn beim Kanuclub Potsdam fortsetzt und schon bei Juniorenwelt- und Junioreneuropameisterschaften Medaillen (WM 2007: 1x Bronze; EM 2008 1x Gold, 1x Bronze) für Deutschland sammeln konnte.

Was dem Sächsischen Kanusportverein Mittweida nun eigentlich noch fehlt, ist olympisches Edelmetall (denn einen fünften Platz bei Olympia erkämpfte Anita Kobuss bereits 1968 in Mexiko) ...